Paul Mason – Postkapitalismus, kritisch gelesen – stattdessen heute: Diskussion über Trump und die Folgen für uns in Deutschland und Europa

Dienstag, 15. November 2016, 19:30 h

Paul Mason – Postkapitalismus,
kritisch gelesen – stattdessen: Warum Trump? Was sind die Folgen?

Mit einem Input von Fiete Sass, Köln

Salon Freiraum, Gottesweg 116 a, 50939 Köln

 

Der Kapitalismus  kommt nicht mehr aus der Krise von 2008 heraus. Sie hat keinen Innovationsschub ausgelöst, der zu neuen, qualifizierten Arbeitsplätzen und damit auch zu höheren Löhnen und mehr Konsum geführt hätte. Und so sieht Paul Mason in seinem Buch „Postkapitalismus“ und diversen Aufsätzen  den Kapitalismus an seinem Ende. Doch das wird nicht durch die gute alte Arbeiterbewegung herbeigeführt. Neue Wirtschaftsmodelle entwickeln sich jenseits von Geld und Knappheit. Das ist die Botschaft Paul Masons. Darüber wollen wir an diesem Abend diskutieren.

 

2 Gedanken zu „Paul Mason – Postkapitalismus, kritisch gelesen – stattdessen heute: Diskussion über Trump und die Folgen für uns in Deutschland und Europa“

  1. Hallo, mir wurde gesagt, dass der Vortrag eventuell verschoben werden sollte. Hat er doch stattgefunden, oder nicht? Gibt es bereits einen neuen Termin?
    Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.